• 150 Jahre Freiwillige Feuerwehr Bad Säckingen

Bisherige Besucher

Besucher heute: 121
Besucher gestern: 196
Gesamt: 309650

Gäste online

Wetterbericht

Das Wetter heute
Das Wetter morgen
Schauübung der Abt. Harpolingen - 30.07.2016

Diesen Samstag, 30.07.16 findet die Schauübung der Abteilung Harpolingen statt.

 

An diesem Nachmittag demonstrieren ein Rettungshubschrauber, das deutsche Rote-Kreuz sowie die Feuerwehrabteilungen aus Harpolingen, Rippolingen und Bad Säckingen Menschenrettung, Versorgung und Transport von verletzten Personen sowie die Brandbekämpfung.

Ort: Harpolingen, Dorfstraße (ehem. Gasthof Adler)

Zeit: 14:00 Uhr

 

 
Entenrennen auf dem Rhein vom 23.07.2016

Spass muss sein...

 

Image 

die FWBS durfte am Entenrennen des FC08 Bad Säckingen mit den Booten unterstützen.
Weitere Bilder unter folgendem Link:

Bilder bei Facebook

 
Feuerwehr Bad Säckingen im Netz

 

Die Feuerwehr Bad Säckingen ist auch auf

 

Facebook und Instagram präsent…

 

 

 Image

 

 

klicken Sie rein

 

 
Probe mit der Bergwacht am 27.06.2016

Text: Badische Zeitung

Bilder: FWBS

Auto im Gelände geborgen

Bergwacht und Wehr üben.

TODTMOOS (BZ). Die Bergwacht Todtmoos hat gemeinsam mit der Feuerwehr Bad Säckingen einen Einsatz simuliert. Inhalt des Trainings war die Bergung eines verunglückten Fahrzeuges und der beiden Fahrzeuginsassen, die bei dem Unfall schwer verletzt wurden. Das Fahrzeug befand sich rund sechs Meter unterhalb eines Waldweges nahe dem Bergsee.
In einem ersten Schritt hat die Feuerwehr die Sicherung des Fahrzeuges übernommen, so dass dies nicht weiter hätte abrutschen können. Parallel haben sich zwei Ersthelfer der Bergwacht vorbereitet, um sich nach erfolgreicher Sicherung des Fahrzeugs zu den verletzten Personen abseilen zu können. Die beiden Ersthelfer haben unter der Annahme, dass Fahrer und Beifahrer schwer verletzt seien, die notfallmedizinische Erstversorgung simuliert, was einen schnellen Abtransport erforderlich machte.

Rasche Bergung von verletzten Personen


Die Bergwacht hatte bis zu diesem Zeitpunkt weitere Vorbereitungen getroffen, um die verletzten Personen bergen zu können. Dabei kam die Gebirgstrage zum Einsatz, die ein weiterer Bergretter an den Unfallort abseilen musste. Unter Anleitung der Bergwacht haben sich weitere Feuerwehrleute abgeseilt und neben der Sicherung des Fahrzeuges auch die Bergung der Patienten unterstützt.
Die Zusammenarbeit der Feuerwehren und Bergwacht ist bei solchen Unfällen unumgänglich. Da sich das Dienstgebiet der Bergwacht Todtmoos bis Bad Säckingen erstreckt, stand vor allem die Zusammenarbeit im Vordergrund, welche an diesem Abend sehr gut geklappt hat.

Image

Image

Vielen Dank für die gute Zusammenarbeit mit der Bergwacht Todtmoos

 

 
Neues MZB für die FWBS - 07.06.2016

Image 

Das neue Mehrzweck-Boot ist in Bad Säckingen eingetroffen!

Nach über 40 Jahren Einsatzdienst werden die bisherigen Boote durch ein neues, leistungsfähiges Boot

durch den Landkreis am Standort Bad Säckingen ersetzt

 
032 - 07.05.2016 - THL 2 (VU mit Eingeklemmten)
Einsatzstichwort:THL 2
Einsatznummer:032
Kurzbeschreibung:Verkehrsunfall mit Eingeklemmten, Metzgergasse/Rheinbrückstraße
Datum:
07.05.2016Uhrzeit:
12:24 Uhr
Alarmiert:
Abteilung BS / Abteilung WAMenschenrettung:ja
eingesetzte Fahrzeuge:   LW, TLF, DL, LF16-TS, RW, MTW, KdoW, GW-T, TLF Wa, MTW WAweitere Organisationen:
 DRK, Polizei, THW, KIT Waldshut, Polizei + Sanität CH

 
Einsatzbericht

Schlimmer Unfall in der Bad Säckinger Innenstadt

 

Image 

 

Auch heute noch herrscht Entsetzen in unserem kleinen Städtchen über den schlimmen Unfall, der sich gestern, am Samstag den 07. Mai 2016 zur Mittagszeit, in der Innenstadt ereignet hat.

 

Die Einsatzmeldung ließ bereits nichts gutes Erahnen. Ein Unfall mit Eingeklemmten in der Fußgängerzone - ungewöhnlich, aber das passendste Stichwort das dem Disponenten der Leitstelle zur Verfügung steht. Ein Anruf verschaffte Klarheit. Ein PKW war in eine Menschenmenge gefahren, genauer gesagt durch den bestuhlten Außenbereich zweier Gaststätten. Zu dieser Zeit war schon klar, dass mindestens eine Person tödlich, und mindestens 10 Personen schwer verletzt worden waren.

 

Da glücklicherweise keine technische Rettung von Nöten war unterstützten die Kameraden unserer Feuerwehr gemeinsam mit den vielen helfenden Passanten die Rettungsteams bei der Arbeit. Wir sperrten ab, koordinierten die Landung der 4 Rettungshubschrauber, kümmerten uns um die Logistik und die Registratur von Betroffenen und vieles mehr. Im Gerätehaus wurde ein Raum für die Nachsorge bei Betroffenen uns Leichtverletzten geschaffen.

 

Am Ende dürfen wir froh und auch stolz sein, dass es den Rettungskräften aller Organisationen gelungen ist, Hand in Hand, alle Verletzten innerhalb etwa einer Stunde zu versorgen und sie geeigneten Zielkliniken zuzuführen.

Wir bedauern sehr, dass zwei Menschen den Unfall nicht überlebt haben und sprechen den Angehörigen unser tief empfundenes Mitgefühl aus. 

Bilderquelle: Südkurier & Badische Zeitung

Weiter führende Links:

Südkurier

Badische Zeitung  

 
PA-Belastungssübung im Kaitle vom 21.03.2016
Am Montag, den 21.03.2016 war wieder eine Gruppe Kameraden der fwbs zum jährlichen
Pflichttermin zur Atemschutzgeräteträger-Belastungsübung im Kaitle in Waldshut.
 
Image
 
Image
 
Image 
 
ASG Übung der fwbs vom 19.03.2016

Am Samstag, dem 19.03.2016 probte die ASG-Gruppe bei der Spedition Grieshaber das Retten einer Person aus einem Hochregalstapler.

Es hat allen sehr viel Spaß gemacht. Recht herzlich bedanken möchte wir uns für die Möglichkeit bei der Firma Grieshaber zu proben insbesondere bei Herrn Fricker welcher am Samstag für uns dabei war.

Image

Image

Image 

 
Hauptversammlung des Fördervereins vom 18.03.2016

Quelle: Badische Zeitung

 

Förderverein der Feuerwehr ermöglicht wichtige Käufe

Jeder gespendete Cent kommt direkt der Feuerwehr Bad Säckingen mit ihren Abteilungen zugute.

 

 

BAD SÄCKINGEN-WALLBACH. Mit Spenden, Beiträgen der Mitglieder sowie aus dem Erlös aus den Aktivitäten trug der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Bad Säckingen auch im Jahr 2015 wieder dazu bei, die Ausrüstung der Feuerwehr zu optimieren. Großen Wert legte Vorsitzender Bernhard Baumgartner in der Hauptversammlung im Wallbacher Feuerwehrhaus darauf, dass jeder gespendete Cent der Feuerwehr zu Gute kommt.

So konnten sich die Abteilungen der Bad Säckinger Feuerwehr über je einen Rauchvorhang im Gesamtwert von 2000 Euro freuen. Zusätzlich konnte die Bad Säckinger Abteilung eine Wärmebildkamera entgegennehmen. Die übrigen Abteilungen werden in diesem Jahr mit einer solchen Kamera ausgestattet. Eine wichtige Einnahmequelle ist neben anderen Aktivitäten der Weihnachtsmarkt mit Tombola. Dies kam im Bericht des Kassierers Pascal Heber deutlich zum Ausdruck. Dass die Finanzen vorbildlich geführt wurden, bestätigten die Kassenprüfer Fred Thelen und Rainer Keßler.

Zwei Veränderungen gab es im Vorstand. Pascal Heber und Besitzer Klaus-Konrad Umbreit stellten ihre Ämter zur Verfügung. Künftig wird Raphael Huber die Finanzen verwalten und Rainer Kessler tritt die Nachfolge vom Klaus-Konrad Umbreit an.Die große Wertschätzung, die der Förderverein in der Feuerwehr der Stadt genießt, kam in der Anwesenheit der Abteilungskommandanten sowie im Grußwort des Gesamtwehrkommandanten Tobias Förster zum Ausdruck.
Er betonte die hervorragende Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Feuerwehrkommando und bedankte sich für das selbstlose Engagement des Fördervereins zum Wohle der Bevölkerung. Wie sehr die aktiven Feuerwehrmitglieder mit dem Förderverein verbunden sind, zeigte sich laut Förster an der Hilfsbereitschaft insbesondere beim Weihnachtsmarkt. Förster freute sich über die Initiative der Wallbacher Ortsverwaltung der Dorffeuerwehr einen Defibrillator, der den Ersthelfer bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung unterstützt, zur Verfügung zu stellen. Die übrigen Abteilungen ebenfalls mit diesem lebensrettenden Gerät auszurüsten, ist ein wichtiges Anliegen des Fördervereins diesem Jahr. Aus diesem Anlass wird an einem verkaufsoffenen Sonntag, voraussichtlich im Herbst; in der Stadt über den Defibrillator informiert und um finanzielle Unterstützung gebeten. Neben dem Weihnachtsmarkt (2. bis 4. Dezember), steht die Teilnahme am Mitmachtag der Abteilung Wallbach am 16. April auf dem Programm des Fördervereins.

Der Förderverein für die Freiwillige Feuerwehr Bad Säckingen wurde im Dezember 1999 gegründet, um der Feuerwehr wünschenswerte Anschaffungen, welche durch den Regelhaushalt nicht darstellbar sind, zu ermöglichen. Ihm gehören alle aktiven Feuerwehrangehörigen der Bad Säckinger Gesamtfeuerwehr an. Daneben unterstützen etwa 130 Passivmitglieder den Verein.
Informationen erteilt Vorsitzender Bernhard Baumgartner: E-Mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können
sowie die Homepage der Freiwilligen Feuerwehr Bad Säckingen unter: http://www.fwbs.de

 

 
Fridlini-Prozession 2016
Image
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 1 - 13 von 16