Aktuelles

Förderverein finanziert Ausrüstung

Quelle: Südkurier 

Feuerwehren in Harpolingen und Rippolingen bekommen neue Wärmebildkamera und einen externen Defibrillator

Harpolingen (hwm) Sozusagen ein Ostergeschenk in Form eines automatisierten externen Defibrillators (AED) und einer Wärmebildkamera überreichte das Vorstandsmitglied des Fördervereins für die Freiwillige Feuerwehr Bad Säckingen, Raphael Huber, dem Kommandanten der Abteilung Harpolingen Arno Sibold und dem Vizekommandanten der Abteilung Rippolingen Markus Lütte.

Wenn das Herz in eine lebensgefährliche Rhythmusstörung gerät, soll der Defibrillator mittels Elektroschock den normalen Herz-Rhythmus wiederherstellen. Dieses Gerät, das leicht zu bedienen ist, leistet bei der Herz-Lungen-Wiederbelebung für den Ersthelfer wertvolle Dienste. Bei der Feuerwehr gibt dieser „Lebensretter“ sowohl dem Feuerwehrangehörigen als auch beim Einsatz einer fremden Person, wenn ein Herz-Stillstand vorliegt, bessere Überlebenschancen.

Die Wärmebildkamera für beide Abteilungen ist in vielen Bereichen ein hilfreiches Instrument. Ob beim Suchen einer vermissten Person, beim Finden von Glutnestern oder eines Entstehungsbrandes, die Kamera ist für die beiden Feuerwehrabteilungen vielseitig verwendbar.

 

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok