Aktuelles

Pressebericht von der Jahreshauptversammlung des Förderverein

Quelle: Badische Zeitung

Förderverein unterstützt die Feuerwehr

BAD SÄCKINGEN (hwm). Durch die Anschaffung verschiedener bedeutender Geräte hat der Förderverein für die Freiwillige Feuerwehr Bad Säckingen die Feuerwehrabteilungen der Stadt auch im vergangenen Jahr unterstützt. Dies kam in der Hauptversammlung im Bad Säckinger Gerätehaus zum Ausdruck.

Neben dem Dank an die Mitglieder des Fördervereins für ihren ehrenamtlichen Einsatz für das städtische Feuerwehrwesen betonte Gesamtkommandant Tobias Förster die gute Zusammenarbeit zwischen Förderverein und Kommando der Wehr. Bei den Wahlen gab es nur eine Änderung. In ihren Ämtern bestätigt wurde der Vorsitzende des Fördervereins, Bernhard Baumgartner sowie Beisitzer Rainer Keßler. Die Aufgabe des Kassierers übernimmt zukünftig Wolfgang Butz, bisher Raphael Huber. Durch die Satzungsänderung gibt es zwei wichtige Neuerungen. Zukünftig ist auch eine Förderung der Jugendfeuerwehr möglich. Bisher war die Hilfeleistung auf die aktive Wehr beschränkt. Ferner gibt es im Förderverein nur noch Mitglieder. Die Unterscheidung zwischen passiven und aktiven Mitgliedern entfällt. Welchen bedeutenden Beitrag der Förderverein für die Feuerwehr leistet, zeigten der Kassenbericht des Finanzverwalters Raphael Huber sowie die Ausführungen der Schriftführerin Ulrike Glatz und des Vorsitzenden Bernhard Baumgartner.

So erhielten die Abteilungen von Harpolingen und Rippolingen eine Wärmebildkamera. Anlässlich der Einweihung des neuen Löschfahrzeuges (MLF) konnte sich die Abteilung Wallbach über eine neue Schleifkorbtrage freuen. Weitere Anschaffungen waren Sanitätsrucksäcke sowie Schaumpistolen, eine blendfreie Einsatzstellenbeleuchtung sowie eine Ergänzung des Höhenrettungsgerätes. Die wichtigste Einnahmequelle war der Weihnachtsmarkt. Eine Besichtigung der Rothausbrauerei stand im April auf dem Programm. Die Bewirtung beim Raiffeisen-Geranienmarkt sowie die Beteiligung am Weihnachtsmarkt dienen in diesem Jahr der Aufbesserung der Kasse. Geplant ist auch an der Fahrzeugweihe im Juli auf dem Münsterplatz mitzuwirken.

Suche

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok