Einsätze

 

Überlandhilfe

Brandeinsatz > Wohngebäude
Brand - groß
Zugriffe 239
Einsatzort Details

Bernau
Datum 17.07.2020
Alarmierungszeit 12:11 Uhr
Einsatzende 19:22 Uhr
Einsatzdauer 7 Std. 11 Min.
Alarmierungsart Funkmeldeempfänger
eingesetzte Kräfte

Abt. Bad Säckingen
DRK
    Polizei
      Brand - groß

      Einsatzbericht

      Bauernhaus brennt in Bernau nieder

      Eines der ältesten Bauernhäuser in Bernau ging am Freitag in Flammen auf. Wie die Polizei mitteilte, wurde kurz vor 12 Uhr der Brand eines Bauernhauses mit Stallungen in der Kaiserhausstraße gemeldet.

      Bei dem Brand sei das mehrgeschossige Haus schwer beschädigt worden. Das Haus werde nicht mehr bewohnbar sein. Der Schaden dürfe deutlich im sechsstelligen Bereich liegen.

      Anwohner, die sich zum Zeitpunkt des Brandes im Gebäude befunden hatten, wurden laut Mitteilung der Polizei nicht verletzt. Ebenso wurden keine Tiere verletzt. Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen.

      Im Einsatz waren Feuerwehren aus Bernau, Höchenschwand, Todtmoos und St. Blasien. Die Löschwasserversorgung musste über Schläuche unter anderem aus dem Weierle sichergestellt werden, Landwirte brachten Wasser mit ihren Traktoren zum Brandort.

       

      sonstige Informationen

      Einsatzbilder

       
       

      Suche